Beim Landesfinale im Mehrkampf am 2. Juli in Albstadt-Ebingen, gingen vier Turnerinnen der TSF an den Start. Nachdem die Durchgänge der Turnerinnen beim Gaufinale aufgrund von Unwettern nach dem Turnen abgebrochen worden waren und es so kein aussagefähiges Ergebnis gegeben hatte, war es umso spannender, wie sich die Mädchen in der Landeskonkurrenz schlagen würden.

In der C-Jugend (12 Jahre) stellten sich Laura Wrobel und Hanna Kleemayer der Konkurrenz. Für Laura, die erst seit 2015 zum Vereinsturnen gekommen ist, war es - neben dem Gaufinale in Korb, erst der zweite Wettkampf in ihrer turnerischen Laufbahn. Unter den 5o Teilnehmerinnen konnte Hanna den 31. Platz und Laura den 36. Platz belegen.

In der B-Jugend gingen Alena und Annika Welz an den Start.  Nach einem guten Start in der Leichtathletik, konnten die Zwillingsschwestern auch in der Halle mit ihren sauber geturnten Übungen überzeugen. Am Ende war für Annika ein hervorragender 4. Platz und für Alena ein sehr guter 7. Platz drin.

Ein herzliches Dankeschön an Eric Schmid von der Abteilung Leichtathletik, der die Mädchen wieder punktgenau auf den Wettkampf in den Disziplinen Weitwurf / Kugelstoßen, Weitsprung und Sprint fit gemacht hat.

Zusätzliche Informationen