Rundschau Gaildorf | 18.09.2017

Gschwend startete gegen den SV Pfahlbronn gut ins Spiel und hatte bereits in den ersten Minuten durch Pfisterer (8.) und Papadopoulos (12.) zwei gute Chancen. Pfahlbronn machte es besser und Strobel markierte die 1:0-Führung (13.). Auf Gschwender Seite scheiterte Kämmerling (21.) mit seinem Torschuss. Danach verpassten Papadopoulos und Kämmerling nach einem Freistoß von Sorg knapp den Ball.

Nach der Pause konnte Gschwends Torhüter Sackmann gerade noch mit den Fingerspitzen klären. Papadopoulos scheiterte in der 49. Minute frei vor dem Pfahlbronner Torspieler ebenso wie Sorg, der einen Elfmeter vergab. Zehn Minuten später musste der Gschwender Torspieler Sackmann zwei gefährliche Situationen entschärfen. Pfisterer hatte in der 82. Minute Pech mit dem längst fälligen Ausgleich. Ab der 84. Spielminute war Pfahlbronn nur noch mit 10 Mann auf dem Platz. In der Nachspielzeit erzielte dann Hormann nach einem Freistoß das 2:0.

TSF Gschwend: Patrick Sackmann, Wilhelm Bräuning, Johannes Wahl, Jakob Kämmerling, Marcus Pfisterer, Savvas Papadopoulos, Steffen Lange, Philipp Stoll, Simon Sorg, Jonas Schuster, Dominik Grau, Patrick Karasek

Ergebnisse und Tabelle Kreisliga B1 Kocher-Rems

Das erste Heimspiel der neuen Saison geht mit 1:2 gegen die Sportfreunde Lorch verloren.

Tor: (5') Simon Sorg

Kreisliga B1 Kocher-Rems, Ergebnisse vom 3. Spieltag und Tabelle 

Unsere TSFler holen mit einem 3:2 den zweiten Dreier in der Fremde.

Tore:

Kreisliga B1 Kocher-Rems, Ergebnisse vom 2. Spieltag und Tabelle 

Rundschau Gaildorf | 28. August 2017 | Markus Weiser (mw)

Gschwender setzen sich klar durch

Die ersten zehn Minuten im Spiel hatte der FC Alfdorf gegen die TSF Gschwend etwas mehr Spielanteile und kam durch Pinjusic (5.) und Oster (10.) zu zwei guten Chancen. Die Gschwender wachten jetzt auf und hatten durch Papadopoulos nach Hereingabe von Wahl in der 16. Minute die erste große Möglichkeit. Gschwend blieb jetzt am Drücker und spielte stellenweise Kombinationsfußball wie aus dem Lehrbuch. Es folgten Chancen durch Kämmerling und Antz, ehe Grau in der 39. Spielminute nach Vorarbeit von Hofmann das 1:0 für Gschwend markierte. In der 44. Spielminute wurde Antz vom Alfdorfer Torwart im Strafraum zu Boden gerissen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Antz selbst zur 2:0-Führung.

In der zweiten Spielhälfte sahen die Zuschauer eine Kopie von Durchgang eins. Gschwend drückte Alfdorf tief in die eigene Hälfte. In der 51. Spielminute setzte sich Kämmerling sehenswert auf der linken Seite durch. Mit einer punktgenauen Hereingabe bediente er Papadopoulos, der aus fünf Metern wenig Mühe hatte und den Ball zur 3:0-Führung über die Linie beförderte. Alfdorf hatte dem Gschwender Kombinationsfußball nicht viel entgegenzusetzen. Gschwend bestimmte jetzt nach Belieben die einseitige Partie. In der 67. Minute wurde Grau im Alfdorfer Strafraum gefoult. Antz verwandelte sicher zum 4:0. In der 70. Minute zeigte Pfisterer sein ganzes Können und spielte mit einem sehenswerten Pass Antz frei, der jedoch am guten Torspieler der Gastgeber scheiterte. Es folgten noch weitere Chancen durch Papadopoulos (72. und 74.) sowie durch den eingewechselten Gornecki (88.), die aber alle durch den Alfdorfer Torspieler entschärft werden konnten oder am Aluminium landeten. Alfdorf tauchte lediglich in den Schlussminuten durch zwei Freistöße vor dem Gschwender Tor auf. Gschwends Torspieler Sackmann musste aber nicht eingreifen.

Fazit: Nur die Chancenverwertung ließ bei den Gschwendern zu wünschen übrig und ist ausbaufähig.

TSF Gschwend: Patrick Sackmann, Johannes Wahl, Taner Has, Robin Antz, Tobias Hofmann, Jakob Kämmerling, Marcus Pfisterer, Savvas Papa­dopoulos, Steffen Lange, Simon Sorg, Dominik Grau, Patrick Karasek, Jan Gornecki, Thomas Schock

Rundschau Gaildorf | 15. August 2017 | Markus Weiser

Gschwender fliegen aus dem Pokal

Ein unterhaltsames Spiel sahen die Zuschauer in Gschwend im Bezirkspokalspiel zwischen den heimischen Turn- und Sportfreunden (TSF) und dem 1. FC Stern Mögglingen. In der 33. Minute setzte sich Wahl auf der rechten Seite durch. Seine Flanke erreichte Kämmerling, der für Gschwend die 1:0-Führung besorgte. Mögglingen erzielte in der 36. Minute nach einem Eckball durch Abele den Ausgleich. 

In der zweiten Spielhälfte bekam Gschwend in der 50. Minute einen Foulelfmeter zugesprochen. Kämmerling wurde vom Mögglinger Torwart von den Beinen geholt. Sorg verwandelte den Elfmeter sicher zum 2:1. Mögglingen wachte jetzt auf und drängte die Gschwender immer wieder in die eigene Spielhälfte. In der 66. Minute fiel der Ausgleich. Gschwend gab jedoch nicht auf und hatte durch Sorg und Kämmerling noch zwei gute Chancen, die aber nichts einbrachten. Als alle schon ans Elfmeterschießen dachten, erzielte der Mögglinger Mbye nach einem Eckball in der 88. Minute mit dem Kopf den 3:2-Siegtreffer.

TSF Gschwend: Patrick Sackmann, Wilhelm Bräuning, Johannes Wahl, Robin Antz, Tobias Hofmann, Jakob Kämmerling, Steffen Lange, Philipp Stoll, Simon Sorg, Jonas Schuster, Dominik Grau, Thomas Schock, Jan Gornecki

Eindrücke vom Abschlusstag des TSF-Fußball-Camps 2017 mit der Deutschen Fußball-Akademie
Samstag, 10. Juni 2017

Link zur Bildergalerie

Drei tolle Fußball-Trainingstage mit der Deutschen Fußball-Akademie

 

Spaß am Spiel und dabei noch etwas lernen. Das waren die Ziele der Verantwortlichen für das diesjährige Fußball-Camp der TSF Gschwend auf dem Sportgelände in Zusammenarbeit mit der Deutschen Fußball-Akademie.

Bei tollem Fußball-Wetter wurden von Donnerstag bis Samstag 40 Kindern und Jugendlichen aus Gschwend und Umgebung die Grundlehren des modernen Fußballs vermittelt. Mit einer großen Abschluss-Präsentation endete am Samstagnachmittag das Camp, wobei auch die Eltern ihre Fitness und ihr Können am Ball an den verschiedenen Trainingsstationen unter Beweis stellen konnten.  

Chefkoch und Herr der Töpfe und Pfannen, Jürgen Fischer und sein Catering-Team sorgten für eine optimale Rundum - Betreuung der teilnehmenden Kinder.   


Jetzt gilt es Danke zu sagen an die Spender, die den Mittagstisch für die Kinder möglich gemacht
haben:

Kronen Apotheke, Zick-Zack Spielwaren, Schreibwaren Grau, Friseur Ockert, Autohaus Ockert, Landhandel Wahl, Kreissparkasse Ostalb, Metzgerei Schneider, Metzgerei Wieland, EDEKA Schneider, AOK, Lammbrauerei Untergröningen, Obstgroßhandel Müller, Loesch GmbH

Unser besonderer Dank geht natürlich auch an alle Jugendtrainer die uns tatkräftig an allen 3 Tagen unterstützt haben, sowie an alle Eltern die uns bei der Abschluss-Präsentation mit Kuchenspenden und Arbeitsdiensten geholfen haben!

 

TSF Gschwend - Abteilung Fußball

Fußball Camp 2017

Zusätzliche Informationen