Am 27. April gingen bei perfekten Laufbedingungen 13 Athletinnen und Athleten der TSF Gschwend beim 32. Kocherlauf in Gaildorf an den Start. Von den Bambini- und Schülerläufen bis zum 5km-Lauf konnten sehr gute Platzierung erreicht und persönliche Bestzeiten geknackt werden. Hervorzuheben ist der Podestplatz von Lea Schäffer. Sie erreichte den 2. Platz beim Bambini-Lauf.

Ein jährlicher Aktionstag für den Erwerb des Sportabzeichens ist Tradition in Gschwend, ebenso die Verleihung der Urkunden und Abzeichen anlässlich des vorweihnachtlichen Markts. Am vergangenen Sonntag erhielten die Sportlerinnen und Sportler ihre Urkunden.

Der erste Samstag in den Sommerferien ist in Gschwend traditionell ein Aktionstag zum Erwerb des Deutschen Sportabzeichens. Alle Disziplinen des Abzeichens können an einem Tag abgelegt werden. Dazu kooperieren die federführenden Turn- und Sportfreunde Gschwend mit der Gemeinde und der DLRG Ortsgruppe. Auf dem Sportgelände werden die leichtathletischen Übungsteile praktiziert und im nahen Hallenbad „Wasserreich“ die schwimmerischen Disziplinen, wobei die Gemeinde Gschwend die Hallenbadkosten für die Sportlerinnen und Sportler übernimmt. In diesem Jahr fiel der geplante Termin buchstäblich ins Wasser, weil der Sportplatz wegen starker Regenfälle nicht nutzbar war. Beim Ersatztermin am 9. September passte dann alles. Insgesamt achtundzwanzig Jugendliche und Erwachsene stellten sich den sportlichen Herausforderungen mit Erfolg.

Andreas Stümpfig, TSF – Bereichsvorstand Freiluftsport, nahm die Auszeichnungen gemeinsam mit Daniel Fritz und Bürgermeister Christoph Hald vor. Die Sportlerinnen und Sportler, darunter fünfzehn Jugendliche, konnten zwanzig Gold – und acht Silberabzeichen entgegennehmen. Dass sportliche Fitness keine Frage des Alters ist, bewiesen Leonie Weimer, mit sieben Jahren die jüngste Teilnehmerin und Franz Weckenmann, der mit seinen dreiundsiebzig Lebensjahren den Teilnehmerkreis nach oben abrundete. Eine Handvoll Gschwender scheinen in Sachen Sportabzeichen Wiederholungstäter zu sein. Andreas Stümpfig verkündete unter allgemeinen Beifall, dass Roland Rauser bereits das vierzehnte Sportabzeichen in Gold erworben hat, das Ehepaar Martina und Thomas Dreher zum dreizehnten Mal, danach folgen Svenja Frey mit neun und Wolfgang Vetter mit sieben Goldabzeichen.

TSF Sportabzeichenverleihung 2023

Auf dem Bild sind alle anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Andreas Stümpfig, TSF Bereichsvorstand Freiluftsport und Bürgermeister Christoph Hald zu sehen.
Text und Bild: W. Pfister

Die feierliche Verleihung des Deutschen Sportabzeichens findet wieder im Rahmen des Gschwender Weihnachtsmarkts am 03.12.2023 um 15:30 Uhr auf dem Marktplatz statt. Wir freuen uns auf die zahlreiche Teilnahme der erfolgreichen Sportler.

Knapp 30 Teilnehmer versammelten sich am Samstag, den 09.09. auf dem Sportplatz Gschwend um das Sportabzeichen zu erringen.

Im Gegensatz zum verregneten, ursprünglich geplanten Termin am 29.07. waren die Wetterbedingungen diesmal ideal, um Bestleistungen zu erreichen. Nach einem gemeinsamen Aufwärmen traten die Sportler aller Altersklassen in den unterschiedlichen Disziplinen der Leichtathletik, des Turnens und Schwimmens an, um ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen.

Die Verleihung des Sportabzeichens erfolgt im Rahmen des Nikolausmarkts auf dem Gschwender Marktplatz.

Die Abnahme des Sportabzeichens findet jährlich am ersten Samstag der Sommerferien statt und wird in Zusammenarbeit der Abteilungen Leichtathletik und Turnen des TSF Gschwend sowie der DLRG veranstaltet.

 

SA23 Bild 1

SA23 Bild 2

SA23 Bild 3

SA23 Bild 4

SA23 Bild 5

Die Leichtathletikabteilung der TSF Gschwend, zusammen mit der Turnabteilung und der DLRG, bieten die Abnahme des Sportabzeichens in den Disziplinen Leichtathletik, Turnen und Schwimmen an.

DOSB Sportabzeichen 2023 

Ablauf am Samstag, 09. September 2023:
09:00 Uhr: Treffpunkt für alle auf dem Sportplatz Gschwend (Steingasse 15/4)

09:00-11:30 Uhr: Sportplatz und Sporthalle Gschwend: Abnahme der Leichtathletik- und Turndisziplinen (inkl. der 30m und 50m Sprints)
09:30 Uhr: Gemeinsame Fahrt zum Sportplatz Gaildorf (Bleichwiesen 1) für die Abnahme des 100m Sprints mit anschließender Rückfahrt
Ab ca. 11:00 Uhr: Hallenbad Gschwend (Steingasse 15/3)

Nach einem gemeinsamen Aufwärmtraining beginnt die Disziplinabnahme. Die Abnahme des 100m Sprints findet ab ca. 9:45 Uhr auf dem Sportgelände in Gaildorf (Bleichwiesen 1) statt.

Zum Jubiläum „50 Jahre Ostalbkreis“ sucht der Sportkreis Ostalb die sportlichste Gemeinde. Schaffen wir es zusammen die sportlichste Gemeinde des Ostalbkreises zu werden? Kommt vorbei und beweist euer sportliches Talent!
Dieses Jahr wird es einen Team-Wettbewerb geben: Die sportlichste Gruppe (mind. 5 Teilnehmer), egal ob Verein, Betrieb, Familie etc. kann daran teilnehmen und bekommt einen Preis. Gewertet werden die erzielten Abzeichen nach einem Punktesystem.

Die Teilnahme ist für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre kostenlos. Erwachsene zahlen 3 € (mit Abzeichen 4 €).

Trainingsmöglichkeiten:
Selbstständiges Training ist donnerstags von 20:00-22.00 Uhr auf dem Sportplatz möglich.

Kontakt: Daniel Rosenberg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Andreas Stümpfig, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verleihung Sportabzeichen 2022 in Gschwend

Die Übergabe der Sportabzeichen 2022 durch die TSF Gschwend erfolgte traditionell wieder beim vorweihnachtlichen Markt.
Das Bild zeigt die anwesenden Sportler mit BM Christoph Hald (links) und den Leichtathletik Abteilungsleitern Daniel Rosenberg (rechts) und Moritz Kosel (2. von rechts). 

Bild: TSF Gschwend

Die Basketball Hobbymannschaft freut sich immer über Interessierte und neue Mitglieder.

Wir trainieren in der Mehrzweckhalle in Gschwend (Hagstraße 26, 74417 Gschwend) in den Monaten April bis Oktober Donnerstags um 20:00 - 21:30, in den Monaten von November bis März Freitags um 20:00 - 21:30.

  

Übungsleiter und Ansprechpartner:

Markus Fuchs

Daniel Rosenberg (Telefon 0151/42201830)

Zusätzliche Informationen