• Diana Weiser (1. Vorsitzende) und Reiner Wahl (Kassier) für weitere 2 Jahre in ihren Ämtern gewählt
  • Uwe Heunisch, Larissa Mantel und Johannes Wahl für weitere 2 Jahre im Ausschuß
  • Thomas Reisacher und Hans Mantel bleiben für ein weiteres Jahr Kassenprüfer
  • Vorstandschaft einstimmig entlastet
  • Mitgliederstand: 788
  • Kasse: Investitionen in 2018 (Vereinsheim, Skilift, Sportgeräte) führen zu negativem Jahresergebnis
  • Hermann Mantel geht nach 29 Jahren als Abteilungsleiter Badminton und 42 Jahren im Ausschuß in die verdiente "TSF-Rente"
  • Neues Leitungsteam der Abteilung Leichtathletik mit Andreas und Gerhard Stümpfig sowie Thomas Dreher vorgestellt
  • Verpachtung Vereinsheim: ab dem 31. März 2019 wird im TSF-Vereinsheim ein griechisches Restaurant eröffnet

TSF GV 2019 - Vorstandschaft und Geehrte

Gewählte und Geehrte bei der Generalversammlung der TSF - zusammen mit Bürgermeister Hald.

Badminton Stabsübergabe bei der GV 2019

Stabwechsel in der Abteilung Badminton: Hermann Mantel übergibt nach 29 Jahren die Abteilungsleitung Badminton an Svenja Frey.

Die Turn- und Sportfreunde Gschwend blicken mit gemischten Gefühlen aufs vergangene Jahr. Diana Weiser wird für weitere zwei Jahre als Vorstand bestätigt.

Schriftführer Markus Fuchs erinnerte bei der Hauptversammlung der TSF Gschwend an einige positive Eckdaten. Der Verein hat gegenwärtig 788 Mitglieder. Bei der Jahresfeier und dem Familien­nachmittag war die Gemeindehalle bestens besucht. Auch das Skiliftwandern wurde gut angenom­men.

Die Ergebnisbilanz von Markus Weiser aus den Fußballabteilungen war hingegen eher durch­schnittlich. Die erste Mannschaft erreichte lediglich den neunten Platz. Sieben Jugendmannschaften täuschen darüber hinweg, dass in den Jugendgruppen A bis F eine Mannschaftsbildung nur in Kooperation mit Frickenhofen, Sulzbach oder Gaildorf möglich ist. Die Damen wurden im ver­gangenen Spieljahr Staffelmeister und qualifizierten sich damit für die württembergischen Meister­schaften. Für die Senioren gab es beim Training und der „dritten Halbzeit" die Note „gut“, die Spielqualität lag dagegen bei „Vier minus".

Bedauert wurde auch, dass bei den Spielen nur wenige Zuschauer anwesend seien. Und die Sport­platzpflege macht offenbar Probleme, wobei für die Zukunft der Einsatz eines Mähroboters ange­regt wurde.

Die erfreulichen Leistungen der Turnerinnen konnte Daniela Kaaz mit zahlreichen Beispielen bele­gen. Um das hohe Niveau zu erhalten, soll die Jugendarbeit weiter intensiviert werden.

Bei der Badminton-Jugend nannte Kevin Heinrich 44 Mitglieder, wobei 13 Jugendleiter, davon sechs mit Trainerscheinen, eine erfreuliche Basis darstellten. Hermann Mantel, der die Bad­mintonabteilung 29 Jahre leitete, übergab das Ehrenamt nun an Svenja Frey.

Für das Leitungsteam der Leichtathleten gab Andreas Stümpfig seinen Bericht ab. Die Abteilung konnte nur durch die neue Leitungsstruktur gerettet werden.

Auch die Jiu-Jitsu-Abteilung ist auf einem guten Weg. Michael Kronmüller nannte etliche bestandene Gürtelprüfungen. Heinz Förstner informierte, dass der Skilift nur an fünf Tagen in Betrieb gewesen sei. Über den Bestand der Anlage möchte man jedoch erst in zwei Jahren nachdenken, weil der Lift in der übernächsten Saison 50 Jahre alt wird. Sowohl das Liftgelände als auch das Vereinsheim belasteten im vergangenen Jahr den TSF-Haushalt. Kassier Reiner Wahl nannte beim Skilift etwa 8000 Euro, für die dringende Sanierung des Vereinsheims rund 12770 Euro. Auch in einen Imbisswagen und eine Tumblingbahn wurde investiert.

Bürgermeister Christoph Hald dankte den Turn- und Sportfreunden für die rege Beteiligung an den zahlreichen Gemeindeveranstaltungen. Er nahm anschließend nach Rückmeldung der Kassenprüfer, die Abstimmung zur Entlastung und die Neuwahlen vor. Diana Weiser wurde für weitere zwei Jahre als Vorstand bestätigt. Reiner Wahl wird weiterhin die Kasse führen, Hans Mantel und Thomas Reisacher prüfen. In den Ausschuss wurden Uwe Heunisch, Larissa Mantel und Johannes Wahl gewählt.

Reiner Wahl berichtete schließlich, dass Überlegungen angestellt werden, den Tennisverein als neue Abteilung bei den TSF aufzunehmen.
(
Verfasser: R. Kollmer) 

Ehrungen bei der TSF Generalversammlung:

Ehrennadel Silber: Siegfried Eisenmann, Werner Kefer, Kevin Heinrich, Felix Mangold, Sybille Hofmann

Ehrennadel Bronze: Rolf Blank, Stefanie Flory-Pfisterer, Danica Grau, Ulrich Hofmann, Birgit Klein, Carsten Klett, Roman Klett, Friedbert Schmid, Gudrun Schmid, Carolin Dreier, Jasmin Doll, Dominik Grau

Harmonische Generalversammlung

An der Zukunftsgestaltung der Turn- und Sportfreunde Gschwend soll und muss gearbeitet werden. Die Mitglieder wurden aufgefordert, an notwendigen Veränderungsprozessen teilzunehmen und frische Ideen einzubringen.

Vorstand und Geehrte TSF Gschwend GV 2018
Foto: TSF Gschwend

Vorstandsmitglieder sowie Geehrte der Turn- und Sportfreunde Gschwend (von links): 2. Vorsitzender Thorsten Rau, Kassier Reiner Wahl, Daniel Fritz, Stefanie Klett, Roman Klett, Doris Fritz, Schriftführer Markus Fuchs, Silke Schmidtkonz, Marius Bolsinger, Larissa Mantel, Andreas Geiger, 1. Vorsitzende Diana Weiser, Tobias Hofmann, Ahmet Sönmez und Bürgermeister Christoph Hald

Rundschau Gaildorf | 30.03.2017 | Brigitte Hofmann

Viele Erfolge und viel Arbeit

Das Vereinsheim der Turn- und Sportfreunde Gschwend am Sportplatz soll in absehbarer Zeit erweitert werden.

Bild GV 2017 TSF Gschwend 
Foto: TSF Gschwend
Neu- und wiedergewählte Vorstandsmitglieder sowie Geehrte der Turn- und Sportfreunde Gschwend (von links): Johannes Wahl, Harald Ockert, Kassier Reiner Wahl, Roman Klett, Ingrid Kienzle, Daniel Brumm, Birgitt Lütze, Larissa Mantel, Vorsitzende Diana Weiser, Uwe Heunisch, stellvertretender Vorsitzender Thorsten Rau, Bürgermeister Christoph Hald und Wolfgang Geiger. 

Diana Weiser wird 1. Vorsitzende und Markus Fuchs wird Schriftführer

Die 2. Vorsitzende Diana Weiser begrüßte die Ehrenmitglieder, Bürgermeisterin Kottmann, Walter Schober, Herrn Schmidt von der Rundschau und die übrigen Mitglieder.

  • Diana Weiser wurde zur 1. Vorsitzenden der TSF Gschwend gewählt
  • Markus Fuchs tritt Nachfolge von Dietmar Wahl als Schriftführer an
  • Andreas Geiger und Daniel Fritz für die kommenden zwei Jahre im Ausschuss
  • Mitglieder einverstanden mit vorgeschlagener Vorgehensweise für Sanierungs- und Anbaumaßnahmen am Vereinsheim (Umkleidekabinen/Duschen)
  • Dynamische Anpassung der Mitgliedsbeiträge wird für das Jahr 2016 ausgesetzt
  • Anzahl Vereinsmitglieder per März 2016: 853 (März 2015: 874)

Bild GV 2016
Foto: Rundschau Gaildorf v. 01.04.2016, staufer.press

(v.l.n.r.): Diana Weiser (1. Vorsitzende), Daniel Fritz (Ausschussmitglied), Stefanie Reisacher (geehrt für 40-jährige Mitgliedschaft), Dietmar Wahl (ehemaliger Schriftführer), Markus Fuchs (neuer Schriftführer), Thomas Reisacher (geehrt für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit), Bürgermeisterin Rosalinde Kottmann, Kassierer Reiner Wahl, Ausschussmitglied Andreas Geiger

Zusätzliche Informationen